Ein Unikat im Ohr.

Die Otoplastik, so einzigartig wie das menschliche Ohr. So individuell in Form, Farbe, Funktion und Kosmetik.

Ein Hörgerät wird erst mit einer maßgefertigten, individuellen Otoplastik zur Hörhilfe.

Um die technologischen Fähigkeiten von Hörgeräten bestmöglich zur Optimierung des Hörvermögens einsetzen zu können, werden in Abhängigkeit des Models oder des Grades der Hörminderung eine Otoplastik verwendet.

Der Tragekomfort der Otoplastik gehört zu den wichtigsten Eigenschaften.


Download video: MP4 format

Was genau ist eine Otoplastik eigentlich?

 

Um die technologischen Fähigkeiten von Hörgeräten bestmöglich zur Optimierung des Hörvermögens einsetzen zu können, werden in Abhängigkeit des Models oder des Grades der Hörminderung eine Otoplastik verwendet. Sie dienen als direkte Verbindung zwischen Ihrem Ohr und dem Hörgerät. Befestigt wird die Otoplastik entweder fest mit dem Gehäuse des Hörgerätes oder mit dem Schallschlauch des Hörgerätes. Auf diese Weise ist sicherer Halt der Geräte im Inneren der Ohrmuschel gewährleistet. Zudem kann bei starkem Hörverlust auch der verstärkende Effekt begünstigt werden. Die Arten des Hörverlusts sind unglaublich vielfältig, ebenso verschieden sind auch Gehörgang und Innenohr der Menschen geformt. Damit der sichere Halt der Otoplastik gewährleistet ist, sollte ein exakter Abdruck des Innenohres gemacht werden. Eine Otoplastik wird für jeden Menschen, der ein Hörgerät benötigt, individuell angefertigt. Zunächst muss eine Abformung des Ohres erstellt werden, welche die Basis zur Fertigung der Otoplastik ist. Diese fertigt der Hörakustiker in manueller Arbeit an. Dabei führt er vorsichtig eine weiche Abformmasse in den Teil des Gehörgangs ein, der für die Otoplastik von Bedeutung ist. Dazu verwendet er ein Silikonmaterial, das an die Anforderungen angepasst ist. Es härtet noch im Gehörgang aus, kommt allerdings nicht mit der empfindlichen Innenhaut in direkten Kontakt. Wird die Abdrucknahme durch den fachlich kompetenten Hörakustiker korrekt durchgeführt, ist sie vollkommen unbedenklich und schmerzlos. Die Otoplastik wird später in einem Labor angefertigt, das eigens zu diesem Zweck ausgestattet ist.

 

Der Tragekomfort der Otoplastik gehört zu den wichtigsten Eigenschaften. Wie bereits erwähnt, sind menschliche Ohren vollkommen unterschiedlich. Daher können Sie sich die Anfertigung der Otoplastik vorstellen, wie bei einem Zahnersatz oder einer Schuheinlage. Je nachdem, wie der Gehörgang beschaffen und wie sensibel er ist, werden zur Fertigung der Otoplastik unterschiedliche Kunststoffe verwendet. Sie werden Ihre Otoplastik meistens für mehrere Stunden am Tag tragen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Otoplastik nicht als Störfaktor im Ohr empfinden. Hoher Komfort wird in der Regel durch die Nutzung von weichen oder harten Materialien erzielt, die bei der Otoplastik zum Einsatz kommen. Zu den wichtigsten Eigenschaften, welche die Otoplastik zum einwandfreien, komfortablen und erfolgreichen Gebrauch besitzen sollte, gehören hohe Belastbarkeit, Hautverträglichkeit und Passgenauigkeit.

 

Die Otoplastik wird nicht nur in Hörsystemen eingesetzt. Sie kann auch in einem individuellen Gehörschutz oder bei speziellen Kopfhörern verwendet werden, die nicht nur als Gehörschutz, sondern ebenso zur Schallweiterleitung dienen. Falls sie als individueller Hörschutz mit Otoplastik eingesetzt wird, sind sie handelsüblichen Produkten wie einfachen Ohrstöpseln in Bezug auf Schutzwirkung und Tragekomfort deutlich im Vorteil. Vor allem private Musiker und Berufsmusiker sowie verschiedene Berufsgruppen, bei denen ausgezeichnetes Sprach- und Tonverstehen wichtig ist, verwenden ebenfalls Otoplastiken. Anders als bei einfachen Dämmmaterialien kommt es bei der Otoplastik nicht zur Verfälschung von Klang und Frequenzgang von Sprache oder Musik. Sie ist in der Lage den Schall trotz Einschränkung des Lärms fast unverändert ans Innenohr weiterzuleiten. Deshalb greifen oft Moderatoren in Fernsehen und Radio, Sicherheitskräfte und Reporter zur Otoplastik, wenn sie trotz Lärm etwas besser verstehen und hören möchten.

 

Es gibt unzählige Gestaltungsmöglichkeiten, eine Otoplastik anfertigen zu lassen, da viele Kombinationen aus Formen, Materialien und Farben zur Verfügung stehen. Bereits beim Entwurf wird Ihnen mitgeteilt, welche verschiedenen Einflussfaktoren es zu berücksichtigen gilt, welche die Qualität Ihrer Otoplastik beeinflussen können. Ein modern ausgestattetes Labor und ein kompetenter Hörgeräteakustiker sorgen dafür, dass er mit ruhiger Hand und geschultem Auge Ihre Otoplastik anfertigt, die allerhöchste Ansprüche erfüllt, damit Sie Ihr Passstück komfortabel tragen können. Hochwertig angefertigte Otoplastiken können komfortabel getragen werden, sodass Sie sie kaum spüren werden. Dazu ist zunächst die exakte Passform erforderlich. Oberfläche und Belüftung sollten auch hohe Ansprüche erfüllen, ebenso wie die komplexen Eigenschaften der Otoplastik. Da jede Otoplastik individuell verschieden ist, werden jedes mal neue Herausforderungen an den Hörgeräteakustiker gestellt, der diese exakt umsetzen kann. Aktuelle Otoplastiken werden zum größten Teil mit technischen Hilfsmitteln wie 3D Druck angefertigt. Daher können Sie sich stets darauf verlassen, dass Sie eine Otoplastik erhalten, die exakt auf Ihr Ohr abgestimmt ist und in hoher handwerklicher Präzision angefertigt wird. Weitere Fragen zur Otoplastik beantwortet Ihnen fachlich versierte Hörgeräteakustiker gerne.

Hautverträglich und komfortabler Halt im Ohr.

Neben der speziell auf den jeweiligen Hörgeräteträger zugeschnittenen Passgenauigkeit zeichnen sich die Otoplastiken durch Hautverträglichkeit, hohen Tragekomfort und Belastbarkeit aus. Mit nahezu unendlich vielen Gestaltungsmöglichkeiten in der Kombination mit Materialien, Formen und Farben ist sie in der Lage, allen Anforderungen, die an eine moderne Otoplastik gestellt werden, zu entsprechen.


TITAN:

Titan – das festeste und leichteste Material für ein super diskretes Hörgerät.

 

Titan ist für seine Festigkeit und Widerstandsfähigkeit bekannt. Deshalb wird es in medizinischen Produkten und High-Tech-Sportgeräten eingesetzt. Mit einer Schale, die so dünn wie Papier ist, entsteht das kleinste Ohrpassstück, das für den Kunden möglich ist.

 

Maßgefertigt für Ihre Ohren

 

Jedes Titan Ohrstück wird maßgefertigt – passgenau für Ihre Ohren und Ihre individuellen Hörbedürfnisse.

Unser  Hörgeräteakustiker führt einen Hörtest durch und nimmt präzise Abformungen von Ihren Ohren.

Auf Basis dieser Ohrabformungen erstellt unser Labor maßgefertigte Ohrstücke, die perfekt und diskret in Ihren Gehörgängen sitzen und dazu herausragende Hörleistung liefern.

 

Das Otoplastik Labor hat die industrielle Nutzung der 3D-Drucktechnologie für Ohrstücke über Jahre weiterentwickelt. Schon zur Jahrtausendwende gehörte unser Labor zu den ersten Unternehmen, die Schalen für Im-Ohr Hörgeräte (IdO) und Ohrpassstücke digital herstellten.

 

Titan:

 

Königsweg für Allergiker. Absolut korrosionsfest, geringe Wärmeleitfähigkeit, Bio-Kompatibilität (Reintitan).

Titan ist eines der wichtigsten Materialien und vielseitigsten Werkstoffe unserer Zeit. Fast überall, wo höchste Leistungsfähigkeit gefordert wird. Vertrauen die Menschen auf seine außerordentliche Stabilität und Beständigkeit. Es ist sehr biokompatibel – und dabei ist TITAN auch noch 42-mal leichter als Stahl.

 

TITAN verbindet in einem weltweit einmaligen Verfahren erstmals die vielseitigen Eigenschaften dieses besonderen Metalls mit der außer ordentlichen Präzision lasergenauen Fertigung. Fast alle in Acryl oder 3D Print Otoplastiken können auch in TITAN gefertigt werden.

 

Titan ist der ideale Werkstoff für eine äußerst widerstandsfähige Otoplastik. Es zeichnet sich durch eine gute Wärmeleitfähigkeit aus, ist besonders leicht, hat sich seit über 30 Jahren in der Chirurgie als Implantat-Werkstoff etabliert, reagiert nicht mit anderen Materialien.

 

Der Werkstoff Titan ermöglichte es, Hörgeräte herzustellen, deren Schale nur halb so dick ist wie die herkömmlichen Schalen aus Acryl. Das kommt dem gesamten Gerät zu Gute, das dadurch noch kleiner werden kann - so können auch Menschen mit einem solchen Hörgerät versorgt werden, die aufgrund ihres kleinen Gehörgangs bislang keines tragen konnten. Darüber hinaus ist das Hörgerät wesentlich stabiler als bisherige Hörgeräte mit einem Kunststoff-Ohrstück.

FEUDENHEIM

Andreas-Hofer-Str. 25

68259 Mannheim-Feudenheim

Tel: 0621 43 72 84 06

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.

Zur Detailseite von Höreck - Markus Andrae

SANDHOFEN

Kalthorststr. 8

68307 Mannheim-Sandhofen

Tel: 0621 44 59 75 55

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.

Fachhandel für:

Wir sind in der Filiale Sandhofen von der Firma Hörluchs Hearing GmbH & Co.KG, Bergseestraße 10 in 91217 Hersbruck für die Anpassung der Produkte von Hörluchs zertifiziert.

Zur Detailseite von Höreck - Markus Andrae

Ketsch

Enderlestr. 23

68775 Ketsch

Tel: 06202 40 90 143

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 bis 18.00 Uhr

Fachhandel für:



Proauris Partner
https://www.hoergeraete-sind-toll.de/
https://www.hoergeraete-sind-toll.de/
Signia Siemens Sivantos Hörgeräte
Klicken Sie auf das Bild und folgen Sie dem Link
Hörluchs ICP Partner

Wir sind in der Filiale Sandhofen von der Firma Hörluchs Hearing GmbH & Co.KG, Bergseestraße 10 in 91217 Hersbruck für die Anpassung der Produkte von Hörluchs zertifiziert.

Höreck und Hörex, Partner fürs Hören
Hörex die strake Gemeinschaft
FGH Fördergemeinschaft gutes hören
FGH


Wir sind:

präqualifiziert

PräQ Gesellschaft zur Präqualifizierung mbH

Die Präqualifizierung ist eine vorwettbewerbliche Eignungsprüfung, bei der ein Leistungserbringer seine Fachkenntnis und Leistungsfähigkeit vorab nachweisen muss. Gemäß § 126 Abs. 1 S. 2 SGB V können Vertragspartner der Krankenkassen nur solche Leistungserbringer sein, die die Voraussetzungen für eine ausreichende, zweckmäßige und funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel erfüllen. Durch eine erfolgreiche Präqualifizierung kann diese Leistungsfähigkeit gegenüber der Krankenkasse nachgewiesen werden.

 

GKV hebt Präqualifizierungsstandards weiter an

 

Um die hohen Qualitätsstandards in der Hörsystemversorgung weiterzuentwickeln und transparent zu halten, hat der GKV-Spitzenverband seine Empfehlung für die Anforderungen an eine funktionsgerechte Herstellung, Angabe und Anpassung von Hilfsmitteln weiter angehoben. Die im § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V beschriebenen Anforderungen an die räumlichen, technischen und fachlichen Voraussetzungen an den Hörakustiker wurden weiter konkretisiert. Die neuen Anforderungen gelten für alle Hörakustik-Betriebe, die sich ab dem 1. Juli 2013 präqualifizieren lassen.


Die Bewertungen über "KennstDuEinen", "GoYellow" und "Meinungsmeister" beziehen sich auf unsere Tätigkeiten als Hörakustiker.

Die Bewertungen über "Trusted Shops" beziehen sich lediglich auf den Höreck Modellbahn Shop.