1


Spur 1 - Art.Nr. 55681 Elektrolokomotive SBB Serie Ce 6/8 III (geplante Lieferung: 2. Quartal 2019)

Vorbild: Museumslokomotive Ce 6/8 III der SBB Historic in tannengrüner Farbgebung im aktuellen Betriebzustand der Epoche VI. Betriebsnummer 14305.

Art.Nr. 55681

Spur 1

Epoche VI

Art Elektrolokomotiven

3.499,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

Komplette Neuentwicklung aus Zinkdruckguss mit angesetzten Messing-Schleudergussteilen.

Hochdetailliertes Profimodell.

Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.

Digital schaltbare Telex-Kupplung vorne und hinten.

Äußerst umfangreiche Soundausstattung.

Strompuffer.

Schraubenkupplungen für vorn und hinten im Lieferumfang.

 

Produkt

 

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Zinkdruckguss. Viele angesetzte Messing-Schleudergussteile. Mit Digital-Decoder mfx mit bis zu 32 Funktionen, Strompuffer eingebaut, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lüfter, Lokpfiff, Multihaltestellenansage, Bahnhofsansage, Hintergrund-Geräusche am Bahnhof uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer. Weißes Led-Spitzensignal im Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen, fahrtrichtungsabhängig. Maschinenraumbeleuchtung schaltbar. Schweizer Lichtwechsel in rot und weiß, Falschfahrsignal vorn separat schaltbar. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details wie: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.v.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte fernbedienbare Telexkupplung hinten, vorne Schraubenkupplung. Jeweils gegen den anderen Kupplungstyp tauschbar (im Lieferumfang enthalten). Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 62,6 cm. Gewicht 6,5 Kg.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Spur 1 - Art.Nr. 55681 Elektrolokomotive Serie Ce 6/8 III
3.499,99 € 1

3.445,00 €

  • nur noch ein Exemplar vorhanden.
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Spur 1 - Art.Nr. 55686 - Krokodil schwarz Elektrolokomotive Serie Ce 6/8 III (geplante Lieferung: k.a.)

Sondermodell zum 100 jährigen Jubiläum. Limitiert auf 100 Stück.

Weitere Infos folgen.

Produktneuheit! Dieser Artikel ist vom Hersteller als Neuheit angekündigt, aber noch nicht ausgeliefert. Sie können den Artikel trotzdem hier vorbestellen.

Spur 1 - Art.Nr. 55686 - Krokodil schwarz Elektrolokomotive Serie Ce 6/8 III

3.499,00 €

  • nur noch ein Exemplar vorhanden.
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Spur 1 - Art.Nr. 56801 Zubehör-Set pa-Behälter (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: 4 verschiedene pa-Behälter aus der Epoche III und IV. 1 x pa-Doppelbehälter Dzkr für z.B. Zement. 1 x kugelförmiger pa-Behälter Ddzkr für Staubgut, 1 x offener pa-Behälter Eosakrt mit Stahlaufsatzwänden und 1 x pa-Behälter für Feinschüttgut Efkr.

Art.Nr. 56801

Spur 1

Epoche III+IV

Art Güterwagen

119,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

4 Wechselbehälter, verwendbar in der Epoche III und IV.

 

Produkt

 

Modell: 4 verschiedene pa-Behälter als Zubehör-Set. Die Behälter können sowohl als Dekoration auf Modellanlagen als auch als Wechselbehälter für bereits früher ausgelieferte Behältertragwagen Lbs, BTms oder BT verwendet werden. Alle Behälter fein und vorbildgerecht bedruckt.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Spur 1 - Art.Nr. 56801 Zubehör-Set pa-Behälter
119,99 € 1

115,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Lbs 584 | Spur 1 - Art.Nr. 58557 Behältertragwagen Lbs 584 (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: Behältertragwagen Lbs 584 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IVa, beladen mit 4 unterschiedlichen pa-Behältern. 1 x gedeckter pa-Behälter Edkrt, 1 x offener Behälter Eokrt, 1 x pa-Doppelbehälter Dzkr und 1 x kugelförmiger pa-Behälter Ddzkr. Wagennummer 21 80 411 1 082-4.

Art.Nr. 58557

Spur 1

Epoche IV

Art Güterwagen

299,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

4 verschiedene pa-Behälter.

 

Produkt

 

Modell: Fahrwerk aus Zinkdruckguss. Viele angesetzte Einzelteile aus hochwertigem Kunststoff aufwendig bedruckt. Beladen mit 4 verschiedenen, abnehmbaren pa-Behältern. Behälter mit angesetzten Einzelheiten und unterschiedlichen Behälternummern. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 36,0 cm.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Lbs 584 | Spur 1 - Art.Nr. 58557 Behältertragwagen Lbs 584
299,99 € 1

295,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

BTms 55 | Spur 1 - Art.Nr. 58558 Behältertragwagen BTms 55 (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: Behältertragwagen BTms 55 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIb beladen mit 4 pa-Behältern Typ Eosakrt mit Stahlaufsatzwänden für nässeunempflindliches Schüttgut. Betriebsnummer 015 032.

Art.Nr. 58558

Spur 1

Epoche III

Art Güterwagen

299,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Produkt

 

Modell: 2-achsiger Behältertragwagen mit Übergangssteg, ohne Handbremse. Fahrwerk aus Zinkdruckguss. Viele angesetzte Einzelteile aus hochwertigem Kunststoff. Beladen mit 4 abnehmbaren pa-Behältern. Behälter mit angesetzten Einzelheiten und unterschiedlichen Behälternummern. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 34,4 cm.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

BTms 55 | Spur 1 - Art.Nr. 58558 Behältertragwagen BTms 55
299,99 € 1

295,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Spur 1 - Art.Nr. 58724 Säuretopfwagen "Degussa" (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: Säuretopfwagen mit Bremserbühne zum Transport von Wasserstoffsuperoxid. Privatwagen der Degussa, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIb um 1959. Betriebsnummer 546 328 P.

Art.Nr. 58724

Spur 1

Epoche III

Art Güterwagen

299,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

Rahmen aus Metall.

Fein detailliert.

Schraubenkupplungen im Lieferumfang.

 

Produkt

 

Modell: Rahmen aus Metall. Angesetzte Rahmenteile und gesamter Wagenaufbau mit vielen zusammengesetzten Ansetzteilen aus hochwertigem Kunststoff. Detaillierte, filigrane Fachwerksverstrebungen. Beladen mit Säurebehältern. Schraubenkupplungen im Lieferumfang. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 30,6 cm.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Großbetrieb

 

Der Transport von (gefährlichen) Chemikalien gehörte schon früh zu den Aufgaben, welche Eisenbahnen im Industriezeitalter übernehmen mussten. Die Beförderung ätzender oder giftiger Substanzen erforderte natürlich besondere Maßnahmen. Als Spezialfahrzeuge für diesen Zweck entstanden schon früh sogenannte Säuretopfwagen. Sie beförderten aber nicht nur Säuren wie Schwefelsäure, Oleum, Salzsäure, Salpetersäure, Flusssäure und Phosphorsäure sondern auch andere aggressive Substanzen wie konzentrierte Laugen oder stark oxidierende Chemikalien wie z.B. Wasserstoffperoxid. Hier hatte die Bahn fast ein Monopol, denn die meisten dieser Flüssigkeiten durften aus Sicherheitsgründen nicht auf der Straße transportiert werden. Zur Beförderung dieser gefährlichen Stoffe wählte man Steinguttöpfe, denn dass Steingut selbst den stärksten Säuren widersteht, wussten schon die Alchimisten. Zunächst verlud man einfach die Steinguttöpfe auf offene oder gedeckte Wagen. Doch schon bald erkannte man, dass die Töpfe besser ständig auf den Fahrzeugen aufgehoben waren, und der Säuretopfwagen war geboren. Diese Töpfe konnten nun nicht mehr einfach ausgegossen werden und mussten daher mit Druckluft entladen werden. Die Konstruktion von Säuretopfwagen verlangte bestimmte bauliche Sicherheitsvorkehrungen. Der Wagenboden bestand daher aus mit Asphalt gestrichenen Holzbrettern und musste zu den Längsseiten des Wagens hingeneigt sein, um ausgetretener Säure das Abfließen zu ermöglichen. Die Töpfe waren unten durch geteerte Holzstücke so befestigt, dass sie sich auf keinen Fall verschieben konnten. Oben befand sich ein stählernes Haltegestell, das auch die Laufplanke für die Bedienung trug. Säuretopfwagen galten als sogenannte Vorsichtswagen. Sie besaßen immer eine Bremserbühne mit Handbremse und man durfte sie nicht abstoßen oder ablaufen lassen. Die Topfwagen waren in der Regel mit 12 Steinguttöpfen zu je 1.000 Liter bestückt, was ihnen bald den Spitznamen „Zwölf-Apostel-Wagen“ bescherte. In der Regel liefen Säuretopfwagen als Privatwagen von Petrol-chemischen Unternehmen wie z.B. der Degussa zum Transport von Wasserstoffsuperoxid. Auf den Gleisen der deutschen Bahnen überlebten sie noch bis Anfang der 1990er Jahre.

Spur 1 - Art.Nr. 58724 Säuretopfwagen "Degussa"
299,99 € 1

295,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Spur 1 - Art.Nr. 58725 Säuretopfwagen "EVA" (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: Säuretopfwagen mit Bremserbühne zum Transport von Säuren und Laugen. Privatwagen der EVA, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIb um 1959. Betriebsnummer 541 817 P.

Art.Nr. 58725

Spur 1

Epoche III

Art Güterwagen

299,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

Rahmen aus Metall.

Fein detailliert.

Schraubenkupplungen im Lieferumfang.

 

Produkt

 

Modell: Rahmen aus Metall. Angesetzte Rahmenteile und gesamter Wagenaufbau mit vielen zusammengesetzten Ansetzteilen aus hochwertigem Kunststoff. Detaillierte, filigrane Fachwerksverstrebungen. Beladen mit Säurebehältern. Schraubenkupplungen im Lieferumfang. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 30,6 cm.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Spur 1 - Art.Nr. 58725 Säuretopfwagen "EVA"
299,99 € 1

295,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Spur 1 - Art.Nr. 58726 Säuretopfwagen "VEB ECK Bitterfeld" (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: Säuretopfwagen mit Bremserbühne zum Transport von Salzsäure. Wagen der Deutschen Reichsbahn (DR) vermietet an die VEB ECK Bitterfeld im Zustand der Epoche IVa um 1970. Betriebsnummer 21 50 071 6012-4 P.

Art.Nr. 58726

Spur 1

Epoche IV

Art Güterwagen

299,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

Rahmen aus Metall.

Fein detailliert.

Schraubenkupplungen im Lieferumfang.

 

Produkt

 

Modell: Rahmen aus Metall. Angesetzte Rahmenteile und gesamter Wagenaufbau mit vielen zusammengesetzten Ansetzteilen aus hochwertigem Kunststoff. Detaillierte, filigrane Fachwerksverstrebungen. Beladen mit Säurebehältern. Schraubenkupplungen im Lieferumfang. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 30,6 cm.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Spur 1 - Art.Nr. 58726 Säuretopfwagen "VEB ECK Bitterfeld"
299,99 € 1

295,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Spur 1 - Art.Nr. 58727 Säuretopfwagen "VEB Zellstoffwerke Pirna" (geplante Lieferung: 3. Quartal 2019)

Vorbild: Topfwagen mit Bremserbühne zum Transport von Natronlauge. Wagen der Deutschen Reichsbahn (DR) vermietet an die VEB Zellstoffwerke Pirna im Zustand der Epoche IIIb. Betriebsnummer 53-72-22 P.

Art.Nr. 58727

Spur 1

Epoche III

Art Güterwagen

299,99 € UVP, inkl. MwSt

Noch nicht lieferbar

Highlights

 

Rahmen aus Metall.

Fein detailliert.

Schraubenkupplungen im Lieferumfang.

 

Produkt

 

Modell: Rahmen aus Metall. Angesetzte Rahmenteile und gesamter Wagenaufbau mit vielen zusammengesetzten Ansetzteilen aus hochwertigem Kunststoff. Detaillierte, filigrane Fachwerksverstrebungen. Beladen mit Säurebehältern. Schraubenkupplungen im Lieferumfang. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 30,6 cm.

 

Veröffentlichungen

- Neuheiten-Prospekt 2019

Spur 1 - Art.Nr. 58727 Säuretopfwagen "VEB Zellstoffwerke Pirna"
299,99 € 1

295,00 €

  • verfügbar
  • Reservierung, Zahlung erst bei Lieferfähigkeit.

Sparkasse-Heidelberg-Vorteilswelt

Ihr Einkaufserlebnis mit attraktiven Preisvorteilen

 

Mit der Sparkassen-Card (Debitkarte) im Geschäft bezahlen und Treuebonus erhalten

So funktioniert's

payback bonus geld zurück

Klicken Sie auf das Bild und folgen Sie dem Link zur Heidelberger Sparkasse

paycentive heidelberger sparkasse vorteilswelt

FEUDENHEIM

Andreas-Hofer-Str. 25

68259 Mannheim-Feudenheim

Tel: 0621 43 72 84 06

Fax: 0621 43 74 89 73

info@hoereck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.

Zur Detailseite von Höreck - Markus Andrae

SANDHOFEN

Kalthorststr. 8

68307 Mannheim-Sandhofen

Tel: 0621 44 59 75 55

Fax: 0621 44 59 75 56

sandhofen@hoereck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Samstag 14 - 18 Uhr

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.

Fachhandel für:

Wir sind in der Filiale Sandhofen von der Firma Hörluchs Hearing GmbH & Co.KG, Bergseestraße 10 in 91217 Hersbruck für die Anpassung der Produkte von Hörluchs zertifiziert.

Zur Detailseite von Höreck - Markus Andrae

Ketsch

Enderlestr. 23

68775 Ketsch

Tel: 06202 40 90 143

Fax: 06202 40 90 156 

ketsch@hoereck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 bis 18.00 Uhr

Freitag Nachmittag nach Vereinbarung.

Fachhandel für:



Proauris Partner
https://www.hoergeraete-sind-toll.de/
https://www.hoergeraete-sind-toll.de/
Signia Siemens Sivantos Hörgeräte
Klicken Sie auf das Bild und folgen Sie dem Link
Hörluchs ICP Partner

Wir sind in der Filiale Sandhofen von der Firma Hörluchs Hearing GmbH & Co.KG, Bergseestraße 10 in 91217 Hersbruck für die Anpassung der Produkte von Hörluchs zertifiziert.

Höreck und Hörex, Partner fürs Hören
Hörex die strake Gemeinschaft
FGH Fördergemeinschaft gutes hören
FGH


präqualifiziert

PräQ Gesellschaft zur Präqualifizierung mbH

Die Präqualifizierung ist eine vorwettbewerbliche Eignungsprüfung, bei der ein Leistungserbringer seine Fachkenntnis und Leistungsfähigkeit vorab nachweisen muss. Gemäß § 126 Abs. 1 S. 2 SGB V können Vertragspartner der Krankenkassen nur solche Leistungserbringer sein, die die Voraussetzungen für eine ausreichende, zweckmäßige und funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel erfüllen. Durch eine erfolgreiche Präqualifizierung kann diese Leistungsfähigkeit gegenüber der Krankenkasse nachgewiesen werden.

 

GKV hebt Präqualifizierungsstandards weiter an

 

Um die hohen Qualitätsstandards in der Hörsystemversorgung weiterzuentwickeln und transparent zu halten, hat der GKV-Spitzenverband seine Empfehlung für die Anforderungen an eine funktionsgerechte Herstellung, Angabe und Anpassung von Hilfsmitteln weiter angehoben. Die im § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V beschriebenen Anforderungen an die räumlichen, technischen und fachlichen Voraussetzungen an den Hörakustiker wurden weiter konkretisiert. Die neuen Anforderungen gelten für alle Hörakustik-Betriebe, die sich ab dem 1. Juli 2013 präqualifizieren lassen.


Die Bewertungen über "KennstDuEinen", "GoYellow" und "Meinungsmeister" beziehen sich auf unsere Tätigkeiten als Hörakustiker.

Die Bewertungen über "Trusted Shops" beziehen sich lediglich auf den Höreck Modellbahn Shop.