Hörgeräte Information

Das Hörakustikunternehmen Höreck besteht seit 2012 in Mannheim - Feudenheim und seit 2014 in Sandhofen.

 

Das individuelle Beratungskonzept des Unternehmens basiert auf der umfassenden Fachkompetenz von Hörgeräteakustiker-Meister Markus Andrae. Der Höreck-Inhaber ist seit 1993 in der Branche tätig.

 

Hatte 2003 – 2007 die Verantwortung als Fachgeschäftsleiter über drei Filialen einer großen Akustiker-Kette in Mannheim.

 

Danach als fachlicher Betriebsleiter von einem Hörakustikunternehmen welches sich auf die Anforderungen von aktiven Menschen in gehobener beruflicher oder gesellschaftlicher Stellung und in kommunikationsintensiven Berufen spezialisiert hat.

 

In beiden Geschäften ist jeweils ein Hörgeräteakustiker-Meister/in und weitere Fachkräfte beschäftigt. Ebenso besteht die Möglichkeit begleitend oder nach der Hörgeräteanpassung ein Hörtraining durchzuführen.

 

Für Ihre individuelle Hörberatung nutzen wir hochwertige und modernste Technik. Das computerbasierte Aurical System ist eine multimediale Lösung, welche die Auswahl und Anpassung Ihres Hörgeräts optimal unterstützt. Mittels des Aurical Surround Routers können wir Situationen, in denen Sie Hörprobleme haben, realistisch nachbilden und darin anpassen. Diese moderne Mess- und Testtechnik ermöglicht uns eine optimale Anpassung Ihrer Hörgeräte und eine Verifizierung Ihrer Hörerfolge.

Hörgeräte gibt es in unterschiedlichen Bauformen. Je nach Hörverlust, Anatomie des Ohres oder des persönlichen Geschmacks kommen verschiedene Formen zur Anwendung. Wir beraten Sie gerne.

Hinter dem Ohr

Geräte werden hinter dem Ohr getragen, parallel zum Brillenbügel. Eine Zuleitung verbindet das Gerät mit dem im Gehörgang sitzenden Passstück. Dies leitet den Schall an das Trommelfell weiter. Die Mikrofone zur Schallaufnahme sitzen hier hinter dem Ohr.


Tragen. Genießen. Einfach vergessen.

Ein HDO-Gerät sorgt für beeindruckende Zuverlässigkeit und Präzision.

Die neuen Hörgeräte verfügen über ein Automatik-Betriebssystem, dies steht für ein unvergleichbares Hörerlebnis, auch in schwierigen Hörsituationen.

Bei einem Spaziergang durch den Park hören, wie der Wind die Blätter rascheln lässt. Bei Gesprächen in einer großen Gruppe ohne Mühe mitreden. Am Telefon über eine lustige Geschichte lachen.

Um voll am Leben teilnehmen zu können, ist es besonders wichtig, mühelos und sicher kommunizieren zu können.

Die neuen Hörgeräte ermöglichen all das. Sie passen sich an Ihre individuellen Wünsche an und lassen Sie die vielfältigen Klangwelten des Lebens

wiederentdecken.

In dem Ohr

Hier werden die Geräte komplett mit der gesamten Technik im Gehörgang getragen. Das Gehäuse des Gerätes wird der individuellen Gehörgangsanatomie angepasst. Die Mikrofone zur Schallaufnahme sitzen hier im Ohr.


Hörbar groß. Sichtbar klein.

Die Im-Ohr Hörgeräte kombinieren modernste Technologie mit einem völlig neuen Design und sorgt so für einen außergewöhnlichen

Tragekomfort. Das IDO-Gerät passt sich automatisch an die jeweilige Hörsituation an und bietet damit herausragenden Sprachkomfort. Es erleichtert Ihnen das Hören und Kommunizieren auch in anspruchsvollen Hörsituationen und ist in einer Vielzahl von Farben und Ausführungen

erhältlich.

Vor dem Ohr

Die Geräte werden in einem Schmuckstück als Ohrring getragen. Eine Zuleitung verbindet das Gerät mit dem im Gehörgang sitzenden Passstück. Dies leitet den Schall an das Trommelfell weiter. Die Mikrofone zur Schallaufnahme sitzen hier vor dem Ohr.


Schmuck und Hörgerät in einem:

EORA Hörschmuck.
Mit dem EORA Hörschmuck wird niemand in Ihrer Umgebung merken, dass Sie ein Hörgerät tragen. Ihr Unikat vereint brillantes Hören mit der Eleganz eines Schmuckstücks. Eine filigrane Netzstruktur bildet die Oberfläche des Ohrclips, durch die der Schall optimal durchdringen kann. Im Ohrclip sitzt ein speziell entwickeltes Hörgerät von Bernafon, mit dem ein leichter bis mittlerer Hörverlust ausgeglichen werden kann. Ausgestattet mit der Audio Efficiency™ Technologie, passt es sich jeder Hörsituation automatisch an. Sowohl Ohrclip als auch Hörgerät sind handgefertigte Einzelstücke aus Deutschland und exklusiv bei uns erhältlich. Weitere Informationen unter www.hoerschmuck.de



FEUDENHEIM

Andreas-Hofer-Str. 25

68259 Mannheim-Feudenheim

Tel: 0621 43 72 84 06

Fax: 0621 43 74 89 73

info@hoereck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.


SANDHOFEN

Kalthorststr. 8

68307 Mannheim-Sandhofen

Tel: 0621 44 59 75 55

Fax: 0621 44 59 75 56

sandhofen@hoereck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Samstag 14 - 18 Uhr (Oktober bis April)

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.


Fachhandel für:

Ketsch

Enderlestr. 23

68775 Ketsch

Tel: 06202 40 90 143

Fax: 06202 40 90 156 

ketsch@hoereck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

14.00 bis 18.00 Uhr

Freitag Nachmittag nach Vereinbarung.


Fachhandel für:



Signia Siemens Sivantos Hörgeräte
Klicken Sie auf das Bild und folgen Sie dem Link
Hörluchs ICP Partner

Wir sind in der Filiale Sandhofen von der Firma Hörluchs Hearing GmbH & Co.KG, Bergseestraße 10 in 91217 Hersbruck für die Anpassung der Produkte von Hörluchs zertifiziert.

Höreck und Hörex, Partner fürs Hören
Hörex die strake Gemeinschaft
FGH Fördergemeinschaft gutes hören
FGH


präqualifiziert

PräQ Gesellschaft zur Präqualifizierung mbH

Die Präqualifizierung ist eine vorwettbewerbliche Eignungsprüfung, bei der ein Leistungserbringer seine Fachkenntnis und Leistungsfähigkeit vorab nachweisen muss. Gemäß § 126 Abs. 1 S. 2 SGB V können Vertragspartner der Krankenkassen nur solche Leistungserbringer sein, die die Voraussetzungen für eine ausreichende, zweckmäßige und funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel erfüllen. Durch eine erfolgreiche Präqualifizierung kann diese Leistungsfähigkeit gegenüber der Krankenkasse nachgewiesen werden.

 

GKV hebt Präqualifizierungsstandards weiter an

 

Um die hohen Qualitätsstandards in der Hörsystemversorgung weiterzuentwickeln und transparent zu halten, hat der GKV-Spitzenverband seine Empfehlung für die Anforderungen an eine funktionsgerechte Herstellung, Angabe und Anpassung von Hilfsmitteln weiter angehoben. Die im § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V beschriebenen Anforderungen an die räumlichen, technischen und fachlichen Voraussetzungen an den Hörakustiker wurden weiter konkretisiert. Die neuen Anforderungen gelten für alle Hörakustik-Betriebe, die sich ab dem 1. Juli 2013 präqualifizieren lassen.


Die Bewertungen über "KennstDuEinen", "GoYellow" und "Meinungsmeister" beziehen sich auf unsere Tätigkeiten als Hörakustiker.

Die Bewertungen über "Trusted Shops" beziehen sich lediglich auf den Höreck Modellbahn Shop.