„Hörverlust = Risikofaktor für Demenz“


Wenn es um das Hören geht, denkt jeder sofort an die Ohren. Das schrille Weckerklingeln, das freudige Hecheln eines Hundes oder die ins Ohr geflüsterten Worte eines geliebten Menschen. Stimmen, Klänge und Geräusche begleiten unseren Alltag. Diese kommen zwar am Ohr an, aber das tatsächliche Verstehen passiert im Gehirn.

 

Viele denken, gegen Demenz sei kein Kraut gewachsen. Dabei gibt es einige Vorkehrungen, die dabei helfen, den Eintritt einer Demenz zu beeinflussen. Zwei Möglichkeiten, sich gegen die Krankheit zu wappnen, sind der Erhalt der geistigen Fitness sowie die soziale Aktivität. Hier kommen Hörgeräte ins Spiel.

 

Ein Forscherteam rund um den renommierten amerikanischen Hörakustikexperten Frank R. Lin (John Hopkins Universität in Baltimore, USA) hat herausgefunden, dass ein Hörverlust den Rückgang der kognitiven, also geistigen Fähigkeiten fördert und die Teilhabe am sozialen Leben erschwert.* Die Forscher belegen: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Hörverlust und Demenz. Und zwar steigt das Risiko mit der Stärke des unbehandelten Hörverlustes. Deshalb gilt es, rechtzeitig zu handeln.

 

„Das Gehirn hört mit, der Geist bleibt fit“

 

Egal ob angenehm oder störend, leise oder laut. Das Gehirn versteht Töne, Klänge und Geräusche, kann sie unterscheiden und ihnen eine Bedeutung zuweisen. Muss das Gehirn die Hörminderung nicht mehr so stark ausgleichen, hat dies positive Effekte. Die sonst vernachlässigten geistigen Leistungen werden trainiert und reaktiviert, neue Vernetzungen werden geschaffen. Kurzum: Hörgeräte unterstützen nicht nur die soziale Interaktion, sondern auch die geistige Fitness.

 

„Rechtzeitig aktiv werden“

 

Viele Menschen sind abends erschöpft, wenn sie nicht mehr gut hören. Die dauernde Belastung, den Hörverlust auszugleichen, ist enorm anstrengend. Darunter leidet nicht selten das soziale Leben. Dabei lässt sich der Hörverlust mit Hörgeräten weitestgehend ausgleichen, und negative Folgen lassen sich hinauszögern oder sogar vermeiden, je früher dagegen gesteuert wird. 

 

*“Hearing Loss and Cognitive Decline in Older Adults“, 2013

 

Steigern Sie Ihre Lebensqualität

Moderne Hörsysteme sind klein, bequem und nahezu unsichtbar. Sie verbessern die Hörfähigkeit, die Sprachverständlichkeit und den Hörkomfort. Die leistungsfähigen, technisch hochentwickelten Geräte helfen Ihnen dabei, wieder entspannt zuhören zu können.

Ein Hörsystem besteht aus einem Mikrofon, einem Verstärker oder Prozessor und einem Lautsprecher, der das optimierte Klangbild in Ihr Ohr überträgt. Eine kleine Batterie liefert die dafür nötige Energie.

 

Moderne Geräte werden an Ihre Ohrform, den Grad Ihrer Hörminderung, Ihren Lebensstil und Ihre Hörgewohnheiten angepasst.

 

Revolutionierte Funktionsweise durch digitale Technologie

Ein digitales Hörsystem kann mehr als ein Geräusch verstärken: In seinem Inneren arbeitet ein winziger Prozessor, der das Gehörte für Sie optimal aufbereitet.

Die drahtlosen Technologien von Phonak bietet Ihnen uneingeschränkten Zugang zur immer größer werdenden Welt von Kommunikation und Unterhaltung.

Unsere beiden Ohren dienen als Empfangsstation für das Hörzentrum im Gehirn. Eine Ohrmuschel ist nach links, die andere nach rechts gerichtet. Erfassen unsere Ohren ein Geräusch, ermittelt das Gehirn die Richtung, aus der es kommt. Möglich ist das, weil ein Ohr das Geräusch um den Bruchteil einer Sekunde früher und etwas lauter hört als das andere. Diese Fähigkeit warnt uns zum Beispiel vor herannahenden Autos beim Überqueren einer Straße.
Genauso wichtig ist aber die Tatsache, dass die Klangqualität beim Hören mit zwei Ohren deutlich besser ist. Sprache, die nur mit einem Ohr gehört wird, klingt flach und farblos. Aus diesem Grund werden heute bei beidseitiger Hörminderung in der Regel auch an beiden Ohren Hörsysteme angepasst.

Studien zeigen, dass sich eine Hörminderung negativ im Alltag auswirkt: Mehr als die Hälfte der untersuchten Menschen ohne Hörsystem behaupten darüber hinaus von sich selbst, eine gewisse Einsamkeit und somit eine deutlich gesunkene Lebensqualität zu empfinden.
Gut angepasste Hörsysteme können Ihre Lebensqualität nachweislich positiv beeinflussen. Das tägliche Tragen eines Hörsystems kann Ihnen bereits nach wenigen Monaten spürbar Freude am Leben zurückbringen.

 

Überzeugende Argumente

  • Hörsysteme lassen Sie wieder am Leben teilnehmen.
  • Moderne Hörsysteme sind klein und lassen sich bequem tragen. Sie werden speziell an Ihre Ohren angepasst und sind dank neuester Technologie extrem leicht.
  • Durch ein Hörsystem gewinnen Sie Ihre Unabhängigkeit zurück. Häufiges Nachfragen und Missverständnisse gehören der Vergangenheit an.
  • Ein gut angepasstes und auf Ihre Bedürfnisse eingestelltes Hörsystem funktioniert und lässt Sie in keiner Situation im Stich. 
Höreck Hörgeräte Feudenheim Sandhofen Mannheim Logo
Höreck Hörgeräte aus Mannheim

DER WEG ZU UNS

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag nach Vereinbarung.

 

Sandhofen ist Samstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

FEUDENHEIM

Andreas-Hofer-Str. 25

68259 Mannheim-Feudenheim

Tel: 0621 43 72 84 06

SANDHOFEN

Kalthorststr. 8

68307 Mannheim-Sandhofen

Tel: 0621 44 59 75 55

Fachhandel für:

Märklin Modellbahn HÖRECK sandhofen
Märklin Modellbahn
Fischertechnik Höreck Mannheim Sandhofen
Fischertechnik Logo


Hier können Sie einen Termin mit uns vereinbaren.

Sie werden auf unseren Online Terminkalender weitergeleitet.

Sie können zur Vorbereitung des ersten Termins unseren Fragebogen ausfüllen.